"Im Licht der Liebe" von Martin Torp

Martin Torps "Im Licht der Liebe
vier geistliche Gesänge nach Angelus Silesius"
für vierstimmig gemischten Chor und Orgel

Im Licht der Liebe von Martin Torp
Merseburger Verlag
Hier bestellen

Vier Epigramme aus dem dichterischen Hauptwerk, dem „Cherubinischen Wandersmann“, von Angelus Silesius (1624-1677) erklingen in einem klangmalerischen Dialog zwischen vierstimmig gemischtem Chor und großer Orgel. Mittelschwer.

Kai Schreibers "Sonata da chiesa"

Kai Schreiber (*1975): Sonata da chiesa
op. 1, 1998, für Flöte und Orgel

Sonata da Chiesa
Merseburger Verlag
Hier bestellen


Dieser erfrischenden Komposition liegt der Choral „Befiehl du deine Wege“ zugrunde. Der Melodieverlauf findet als thematisch-motivisches Material Verwendung. Die gegebene „Tonhöhenreihe“ erlebt im Verlauf der drei Sätze zahlreiche melodische wie rhythmische Metamorphosen. Seit der UA 1998 fanden diverse vielbeachtete Aufführungen statt.

 

 

Neues aus der Reihe Synagogalmusik für Orgel

Louis Lewandowski (1821–1894)
Fünf Stücke op. 46, Band 5
Hebräische Weisen op. 45, Band 6

Beide Bände für die Besetzung Orgel solo
bearbeitet von Martin Forciniti

für jeweils nur € 14,90!

Lewandowski: Fünf Stücke op.46 und Hebräische Weisen op.45
Merseburger Verlag
Hier Band 5 bestellen
Hier Band 6 bestellen

Zwei neue Ausgaben von Komponist Louis Lewandowski (1821–1894). Dieser war Königlicher Musikdirektor in Berlin. Mit der Einweihung der neuen Berliner Synagoge in der Oranienburger Straße 1866 konnte er deren große Orgel in seine Kompositionen einbeziehen. Neben umfangreicher liturgischer Chormusik mit Begleitung der Orgel entstanden Solowerke für Orgel, Harmonium oder Klavier. Wie bei allen Bearbeitungen dieser Editionsreihe wurden auch hier eigenständige Pedalstimmen hinzugefügt. Die originalen dynamischen Zeichen wurden konsequent beibehalten. Erfahrene Interpreten werden diese, vom Harmonium übernommenen Zeichen auf der Orgel entsprechend umsetzen können, wobei der Einsatz eines Schwellwerks sehr hilfreich ist. Eine insgesamt grundtönige Registrierung kommt einer stilvollen Interpretation entgegen.

  • 1
  • 2

Termine

Keine Termine