Neu beim PAN Verlag: Die Edition Grenzland

Grenzland Werke für Zupfinstrumente

Der PAN Verlag hat zum 1. Januar 2016 den Grenzland Verlag von Theo Hüsgen übernommen. Damit erweitert er sein Verlagsprogramm um ein reichhaltiges Repertoire an Kompositionen für Mandoline, Gitarre und Zupforchester. Ab sofort können die Notenausgaben des breitgefächerten Grenzland-Angebots direkt über den PAN Verlag bezogen werden.

Der komplette Katalog online!

Und hier sind erste Ausgaben bereits online zu bestellen.

Neu: Liszt-Jahrbuch im Auftrag der Deutschen Liszt-Gesellschaft herausgegeben von Christiane Wiesenfeldt

Liszt

Neu im Merseburger Verlag:

Das Liszt-Jahrbuch der Deutschen Liszt-Gesellschaft setzt sich zum Ziel, die Liszt-Forschung in dieser speziellen Studienreihe themengebunden neu zu beleben. Angesprochen werden für die jeweiligen Themenbände renommierte wie junge Autoren. Das Jahrbuch, in dem Beiträge auf deutsch und englisch erscheinen können, versteht sich als Forum und internationale Diskussionsplattform aktueller musikwissenschaftlicher Forschungen rund um Franz Liszt.

Band 1 (Jg. 2015/16): Liszt und der musikalische Historismus

  • 1
  • 2

Termine

Dienstag, 29. August 2017, 20:00 -
Preisträgerkonzert
Sonntag, 03. September 2017, 15:00 -
M. Torp: Choral-Tripychon